DeutschDeutsch

Sitzungen der BoE Bank of England

Professionelle und erfahrene Forex-Trader kennen die Bedeutung der Schlüsseltermine für wichtige Finanznachrichten. Es gibt viele Webseiten, die aktuelle Wirtschaftskalender anbieten und es Investoren leicht machen, alles über die geplanten Veröffentlichungstermine für derartige Wirtschaftsdaten zu erfahren. Wenn man weiß, wann diese Ankündigungen stattfinden, kann man seine Strategie im Voraus planen und sich in dieser volatilen Trading-Zeit auf ihren Marktansatz vorbereiten. Vor und während der Veröffentlichung von Wirtschaftsnachrichten sind die Märkte volatiler als üblich. Vermögenspreise bewegen sich rapide und die Situation setzt sich so fort, bis das Ergebnis der Veröffentlichung klar ist und die Märkte in einer gefestigten Position sind. Während die Märkte volatil sind, muss sich ein Investor entscheiden, ob er sich beim Trading zurückhält und das Risiko von Verlusten minimiert, oder versucht, von den rapiden Marktbewegungen durch ungewöhnliche hohe Gewinne zu profitieren. Für jeden Trader ist es wichtig, sich mithilfe eines Wirtschaftskalenders diese wichtigen Ankündigungstermine wie etwa der BoE-Sitzung ins Gedächtnis zu rufen, da sie dramatische Auswirkungen auf Währungspaare und Vermögenspreise haben können.

Was ist die BoE?

boeBoE ist eine Abkürzung für die Bank of England, die Zentralbank des Vereinigten Königreichs. Die Bank of England wird gelegentlich als „Old Lady of Threadneedle Street“ bezeichnet und ist für das Wohl der britischen Bevölkerung zuständig, indem sie die finanzielle und monetäre Stabilität wahrt. Obwohl die Bank of England Eigentum der britischen Regierung ist, legt sie die Geldpolitik unabhängig von der Regierung fest. So hat sie unter anderem die Aufgabe, die Währung Pfund Sterling zu verwalten, Banknoten innerhalb Wales und England auszugeben und die Ausgabe von Banknoten in Nordirland und Schottland zu überwachen. Ebenfalls ist sie für die Wahrung der Geldstabilität im Lande verantwortlich, indem sie eine stabile Preisgestaltung gewährleistet und das Vertrauen in die britische Währung steigert. Das MPC (Monetary Policy Committee) der Bank of England tut dies über die Festlegung von Zinssätzen. Eine weitere Aufgabe besteht darin, die finanzielle Stabilität des Vereinigten Königreichs durch den reibungslosen Betrieb der Banking-Systeme zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die Bevölkerung den britischen Finanzinstitutionen vertrauen kann.

Wer sind die Mitglieder des Monetary Policy Committee?

Die Mitglieder des Monetary Policy Committee (MPC) der Bank of England treffen sich regelmäßig, um die Konjunkturaussichten des Landes zu besprechen und die nationalen Zinssätze gemäß des von der Regierung bestimmten Inflationsziels von 2 % festzulegen.

Best and Most Trusted Forex Brokers in 2018

Broker Min Deposit Welcome Bonus Rating
videforex logo $ 250 100% ★★★★

Review
raceoption logo $ 250 100% ★★★★

Review

See a List of Other Forex Brokers and Sites*Min. Deposit not applicable for EU brokers

Das Monetary Policy Committee hat 9 Mitglieder. 5 davon sind Mitarbeiter der Bank und umfassen den Governor selbst sowie 3 Deputy Governors und den Chefvolkswirt der Bank. Vier der anderen Mitglieder sind unabhängige Experten, die außerhalb der Bank für ihre Kompetenz und Erfahrung im Bereich der Geldpolitik und Wirtschaft ausgewählt wurden.

Die aktuellen Mitglieder des Monetary Policy Committee sind:

Wie oft gibt es eine Sitzung der Bank of England?

Aktuell finden die Sitzungen des Monetary Policy Committee der Bank of England jeden Monat statt, um die Zinssätze festzulegen. Nach der Sitzung am 15. September 2016 wechselt man jedoch zu 8 Sitzungen pro Jahr, nach den Empfehlungen des Warsh Review. Vor jeder Sitzung erhält das MPC ein umfassendes Briefing zum Zustand der Wirtschaft im Land, das von den Mitarbeitern der Bank of England zusammengestellt wird. Um sich mit diesem Briefing zu befassen, findet eine Woche vor der eigentlichen BOE-Sitzung eine halbtägige Sitzung statt. Die Sitzung der Bank of England findet über 3 Tage statt. Die erste der drei Sitzungen wird in der Regel an einem Donnerstag abgehalten, bevor die endgültige Entscheidung getroffen wird. Während der Sitzung besprechen Mitglieder des Kommittees ihre Meinungen und Auslegungen der kürzlich veröffentlichten Wirtschaftsdaten. Während der zweiten Sitzung, die allgemein am Montag nach der ersten abgehalten wird, diskutieren die Kommitteemitglieder die Richtung, in die sich die Geldpolitik bewegen sollte. In der dritten und letzten Sitzung, die allgemein am Mittwoch stattfindet, gibt es eine abschließende Besprechung gefolgt von einer Abstimmung zu den Zinssätzen. Die endgültige Entscheidung wird um 12 Uhr mittags am Donnerstag zusammen mit den Sitzungsprotokollen veröffentlicht.

Wann findet die nächste BoE-Sitzung statt?

Für ernstzunehmende Investoren ist es wichtig, die Termine der BoE-Sitzung zu kennen. Hier ein Terminkalender für die kommenden MPC-Sitzungen der Bank of England für 2017.

BoE-Sitzungstermine für 2017

Month Date
February 2nd
March 16th
May 11th
June 15th
August 3rd
September 14th
December 14th

Warum ist die Sitzung der Bank of England so wichtig?

Jeder Trader weiß, dass sein Erfolg auf den Finanzmärkten von der Nutzung der Fundamentalanalyse und von Wirtschaftsindikatoren wie dem Wirtschaftskalender abhängt. Wer alle der kommenden Termine für wichtige Wirtschaftsnachrichten kennt, kann wahrscheinliche Bewegungen der Währungskurse vorhersagen und seine Traidng-Strategie entsprechend anpassen. Die Termine der Bank of England-Sitzungen gehören zu den wichtigsten des Wirtschaftskalenders, da die dort getroffenen Entscheidungen große Auswirkungen auf die Geldpolitik und die Zinssätze des Vereinigten Königreichs haben. Sie wirken sich auf den Pfund Sterling auf dem Devisenmarkt aus und natürlich auch indirekt auf Währungspaare auf der ganzen Welt. Zum Zeitpunkt der BoE-Sitzung spekulieren interessierte Investoren stets bezüglich der Entscheidungen, die getroffen werden. Daher ist der Devisenmarkt beträchtlicher Volatilität ausgesetzt, bis das endgültige Ergebnis bekanntgegeben wird. Wer die Termine kennt, kann sich im Voraus vorbereiten und entscheiden, ob er in jenen Tagen handeln möchte oder sich vorsichtshalber vorübergehend vom Markt zurückziehen will.

Ratschläge für die besten Optionen zum Handeln während der BoE-Sitzung

Obwohl es viele Forex-Trader vorziehen, zum Zeitpunkt der BoE-Sitzung nicht zu handeln und ihr Verlustrisiko so zu minimieren, freuen sich andere über die Volatilität zu dieser Zeit und gehen das Risiko von hoffentlich gewinnbringenden Positionen ein. Im Marktklima, das während wichtiger Wirtschaftsnachrichten wie der BoE-Sitzung besteht, ist eine Preisumkehr nicht selten. Damit ist das Handeln der Umkehr noch gefährlicher als gewöhnlich. Zwar kann man in dieser Art von Umgebung durchaus Gewinn erzielen, aber in diesem Fall sind starke Risikomanagementfähigkeiten und Geldmanagementtechniken besonders wichtig. Wer diese Strategie ausprobieren möchte, muss zunächst die Unterstützungs- und Widerstandslinien vor der Ankündigung identifizieren. Dann sollte man warten, bis die Daten veröffentlicht werden. Direkt danach sind die Preise zu beobachten, um festzustellen, ob die identifizierten Unterstützungs- und Widerstandslinien tatsächlich eintreffen. In diesem Fall sollte man dann ermitteln, ob sich diese Ebenen halten werden. Trader achten darauf, ob die Unterstützung langfristig im Markt eintritt, bevor sie eine Long-Position einnehmen und einen Stop unter der Unterstützungslinie platzieren. In diesem Fall muss dieser jedoch genau platziert werden, denn falls die Umkehr nicht eintritt, muss die Position so bald wie möglich eröffnet werden. Sollte die Unterstützungsebene aber Bestand haben, kann der Investor nach der erwarteten Preisbewegung mit der Skalierung beginnen, um so lange wie möglich vom Trend zu profitieren.

Was the information useful?
Sitzungen der BoE Bank of England