DeutschDeutsch

Forex-Handel mit dem Neuen Taiwan Dollar (TWD)

Vertrauenswürdigste Forex-Broker

Broker Min Deposit Welcome Bonus Rating
forexcom logo $ 50 Check Website ★★★★★

Review

*Mindesteinzahlung für EU-Händler nicht möglich

Im Laufe der Jahre hat sich der Neue Taiwan Dollar (NT-$) als eine der stabilsten Währungen im asiatischen Raum dank der stetig guten wirtschaftlichen Führung des Landes in Verbindung mit der nationalen Politik des offenen Handels und hoher Investitionen, einen Namen gemacht. Der Forex-Code für den Neuen Taiwan Dollar lautet TWD. Derzeit sind rund 1,8 Billionen NT-$ im Umlauf, wobei am Forex-Markt täglich ein Volumen von rund 24 Milliarden US-Dollar gehandelt wird. Der Taiwan Dollar wird von der Zentralbank des Landes, der Central Bank of China (Taiwan), reguliert, und die Geldpolitik des Landes wird von den 15 Mitgliedern des Verwaltungsrats der Zentralbank von Taiwan umgesetzt. Diese geldpolitischen Versammlungen werden vierteljährlich abgehalten. Derzeit nutzt die taiwanesische Zentralbank ein monetäres System, welches den Zweck hat, ihre Inflationsziele zu erreichen und das Wirtschaftswachstum zu fördern. Mit diesem System kann die Bank einen Zielrahmen für das M2-Geldmengenaggregat in Taiwan festlegen, so dass ein angemessener Diskontsatz ermittelt werden kann. Eine Reihe von operationellen Instrumenten wird zur Feinabstimmung der Interbanken-Tagesgeldsätze und der Reservemengen verwendet, einschließlich Abschlägen, erforderlichen Bankreserveeinlagen, selektivem Kreditmanagement und Rückzahlungen von Finanzinstituten. Der TWD wird häufig in Währungspaaren mit anderen asiatischen Währungen oder anderen wichtigen Weltwährungen wie dem US-Dollar, dem Kanadischen Dollar, dem Australischen Dollar, dem Euro, dem Britischen Pfund, dem Japanischen Yen, dem Neuseeländischen Dollar und der Indischen Rupie gehandelt .

Geschichte des Neuen Taiwan Dollar kurz zusammengefasst

Taiwan dollarSeit 1949 war der Neue Taiwan Dollar die offizielle Währung des Landes und ersetzte den Alten Taiwan Dollar. Die neue Währung wurde eingeführt, um die Hyperinflation zu beenden, an der das nationalistische China aufgrund des chinesischen Bürgerkrieges gelitten hatte. Die chinesischen Nationalisten zogen sich nach Taiwan zurück, als Peking 1949 von den Kommunisten eingenommen wurde. Das chinesische Goldreservat wurde im selben Jahr nach Taiwan verlegt, mit der Erklärung, dass der neu ausgegebene Bank of Taiwan Dollar die neue Umlaufwährung werden würde. Trotz der Tatsache, dass der Neue Taiwan Dollar zur neuen offiziellen Währung Taiwans erklärt wurde, blieb der Silber Yuan noch mehrere Jahre lang gesetzliches Zahlungsmittel. Nach der kommunistischen Machtübernahme auf dem chinesischen Festland boten die USA Taiwan beträchtliche Hilfe an, auf die das Land für seine wirtschaftliche und militärische Entwicklung sehr angewiesen war. Diese Umstände ermöglichten es dem Land, eine starke Basis für Exporte und Produktion zu legen. Das nationale Wirtschaftswachstum war robust, was dem Land half, die Stabilität seiner Währung aufrechtzuerhalten. Während der 1960er und 1970er Jahre wuchs die taiwanesische Wirtschaft stetig, was das Land zu einer der asiatischen Tigerstaaten machte. Anfangs war der Neue Taiwan Dollar an den US-Dollar gebunden, doch 1978 wurde er auf ein flexibles Wechselkurssystem umgestellt. Dabei griff die taiwanesische Zentralbank gelegentlich in den Markt ein, um den Wechselkurs und die Inlandspreise zu stabilisieren und gleichzeitig das Wirtschaftswachstum und den Export zu fördern.

Fakten über die taiwanesische Wirtschaft

Taiwan hat eine entwickelte kapitalistische Wirtschaft, die, bezogen auf globales Unternehmertum, an hoher Stelle in Asien steht. Viele der größten Industrieunternehmen und staatlichen Banken des Landes sind heutzutage privatisiert, und die Exportwirtschaft des Landes ist seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs rasant gewachsen. Sowohl die Arbeitslosigkeit als auch die Inflation sind gering und Taiwan weist einen erheblichen Handelsüberschuss auf. Während die Landwirtschaft einst das Hauptstandbein der taiwanesischen Wirtschaft war, ist ihr Anteil am BIP heute dramatisch gesunken, wobei der Dienstleistungssektor in den letzten 50 Jahren in den Vordergrund gerückt ist. Es hat einen starken Schritt in Richtung Technologie und kapitalintensive Industrien gegeben, während traditionellere arbeitsintensive Industrien zunehmend ins Ausland verlagert werden. Zu den wichtigsten Handelspartnern des Landes gehören China, die USA, Japan, Hongkong und die EU. Der Außenhandel hat das schnelle Wachstum des Landes im letzten halben Jahrhundert vorangetrieben. Die Wirtschaft Taiwans ist nach wie vor exportorientiert und das Land ist daher auf ein weltoffenes Handelssystem angewiesen, das es anfällig für einen Rückgang der Weltwirtschaft macht. Taiwans wichtigster Exportsektor ist die Elektronikindustrie, wobei die Nation der größte Anbieter von computergestützter Auftragsfertigung in der Welt ist. Die Textilbranche ist ein weiterer wichtiger Sektor für den Export, während Taiwans Importe hauptsächlich Investitionsgüter und Rohstoffe sowie Energieprodukte sind.

Welche Faktoren beeinflussen den Neuen Taiwan Dollar?

Obwohl Taiwan den Ruf genießt, eine stabile und starke Wirtschaft zu haben, ist der Wert seiner Währung anfällig für Probleme in der chinesischen Wirtschaft, da der Inselstaat  aufgrund des Handels beider Länder stärker von China abhängig ist. Das Land leidet außerdem unter einer alternden Bevölkerung und einer sinkenden Geburtenrate. Dies hat dazu geführt, dass einige Investoren darüber spekulierten, ob das Land seine Rolle in der südostasiatischen Wirtschaft beibehalten kann oder nicht. Die Region ist zudem anfällig für Naturkatastrophen wie Erdbeben, die erhebliche Auswirkungen auf die Volkswirtschaft und den Wechselkurs des Neuen Taiwan Dollar haben können.

Was the information useful?
Forex-Handel mit dem Neuen Taiwan Dollar (TWD)