DeutschDeutsch

HFT (High Frequency Trading) in Forex-Märkten

High-Frequency TradingDie Industrie des High Frequency Tradings (HFT), also des Hochfrequenzhandels, ist diejenige, die gewöhnlich für alle schlechten Dinge im Forex-Markt verantwortlich gemacht wird. Broker machen die HFT-Algorithmen und Trading-Setups verantwortlich, wenn die Volatilität steigt und sie nicht in der Lage sind, stabile und den Kunden versprochene Kurse anzubieten. Trader beschuldigen HFT, weil sie durch heftige Bewegungen, ausgehend von dessen Algorithmen, gestoppt werden. Und schließlich wählen die Zentralbanker ihre Sprache sehr sorgfältig, um keine heftigen Turbulenzen an den Finanzmärkten zu erzeugen. Was ist die Ursache solcher Turbulenzen? Das Hochfrequenz-Trading natürlich. Trotz der allgemeinen Überzeugung sind die Renditen in dieser Branche nicht so groß. Eine einfache Google-Suche zeigt Ihnen, dass monatliche einstellige Erträge die Norm sind. In den meisten Monaten liegen diese Renditen im niedrigen einstelligen Bereich, mit gelegentlich auch negativen Monaten. Eine sehr relevante Frage wäre, warum sollte man doch in die HFT-Industrie involviert sein, wenn die Erträge so gering sind? Die richtige Antwort auf diese Frage ist, dass die Prozentsätze zwar klein sind, die Beträge, auf die sie sich beziehen, jedoch signifikant. Dies wird Skalierbarkeit genannt. Es ist eine Sache, eine Rendite von 20% auf einem 100.000-Dollar-Konto zu erzielen, und eine andere, um die gleiche Leistung auf einem Konto von 2 Milliarden US-Dollar zu halten. Skalierbarkeit bezieht sich auf die Fähigkeit, prozentual die gleichen Leistungen für verschiedene Kontogrößen zu erzielen.

Robotertypen in der HFT-Industrie

Es gibt viele Arten von Robotern oder computerprogrammierten Algorithmen in dieser Industrie, beginnend mit Quants und endend mit sehr einfachen Kauf- und Verkaufsmöglichkeiten. Um die Größe dieser Branche zu verstehen, stellen Sie sich vor, dass diese Roboter tatsächlich Tausende von Trades pro Sekunde ausführen. Ja, das ist richtig. Tausende von Trades werden jede Sekunde gehandelt, und das macht den Forex-Markt so unberechenbar und voll von gefälschten Bewegungen. Der normale Einzelhändler berechnet die Pips-Performance auf der Grundlage eines fünfstelligen Kurses, die HFT-Branche hingegen handelt an der siebten und achten Ziffer der Kursnotierung eines Währungspaares. Können Sie sich den Zugang zur Interbank-Liquidität, die Ressourcen und die Kosten für eine solche Ausführung vorstellen, ganz zu schweigen von Computer-Hosting- und Wartungskosten? Das sind enorme Beträge, die bezahlt werden müssen, aber es scheint, dass sie die Mühe wert sind.

Best and Most Trusted Forex Brokers in 2018

Broker Min Deposit Welcome Bonus Rating
videforex logo $ 250 100% ★★★★

Review
raceoption logo $ 250 100% ★★★★

Review

*Min. Deposit not applicable for EU brokers

Nachrichten-basierte Handelsroboter

Diese Roboter sind darauf programmiert, entsprechend eines Ergebnisses einer Wirtschaftsnachricht zu kaufen oder zu verkaufen. Wie jeder Händler inzwischen weiß, bietet uns der Wirtschaftskalender die Möglichkeit, die wichtigen Wirtschaftsnachrichten, die in der kommenden Woche veröffentlicht werden, im Voraus zu kennen. Somit ist auch eine Prognose im Voraus bekannt. Diese Prognose stellt den Durchschnitt einer Umfrage unter Ökonomen dar, und wenn die tatsächliche wirtschaftliche Veröffentlichung oder Wirtschaftszahlen besser ist als die Prognose, wird sie als positiv für eine Währung betrachtet. Das deutet darauf hin, dass sie gekauft werden sollte. Auch das Gegenteil ist der Fall, indem eine enttäuschende Veröffentlichung Selling Orders zur Folge hat. Wenn es um die oben genannten Handelsalgorithmen geht, sind sie basierend auf diesem Ergebnis darauf programmiert, zu kaufen oder zu verkaufen. Aus diesem Grund werden die Wirtschaftsnachrichten genau zur vollen Stunde oder auf die Sekunde des Fälligkeitsdatums genau veröffentlicht, so dass diese Algorithmen nicht früher anfangen sollten, zu kaufen oder zu verkaufen. Infolgedessen hat die Preisstabilität, der ewige Traum der Zentralbanken, mehr Zeit, sich zu erfüllen.

Bei wichtigen wirtschaftlichen Ereignissen handelt es sich um extrem heftige Bewegungen, da alle diese Roboter in dieselbe Richtung handeln. Erinnern Sie sich noch an das Skalierbarkeitskonzept, das am Anfang dieses Artikels erwähnt wurde? Wegen diesem sind die tatsächlichen Geldbeträge, die diese Algorithmen bewegen, enorm. Bedenken Sie, dass solche Bewegungen in einem Markt getätigt werden, in dem an jedem Handelstag mehr als 5 Billionen US-Dollar bewegt werden, und Sie werden sehen, warum es wirklich schwierig ist, solche Spitzen zu haben. Für die HFT-Industrie ist dies jedoch die Norm.

Textlesende Algorithmen

Wenn Sie denken, dass das, was oben beschrieben wurde, nicht schon erschreckend genug ist, denken Sie noch einmal darüber nach. Es gibt Trading-Roboter, die nur auf Basis des Vorkommens verschiedener Wörter in Dokumenten oder Veröffentlichungen angewiesen werden, zu kaufen oder zu verkaufen. Lassen Sie mich Ihnen ein Beispiel geben. Alle sechs Monate hält die Federal Reserve der Vereinigten Staaten ihre reguläre Sitzung des Federal Open Market Committee (FOMC) ab und am Ende wird die FOMC-Erklärung der Presse zugänglich gemacht. Trader (oder eigentlich Programmierer, die für die HFT-Industrie arbeiten) setzen diese Roboter auf der Grundlage der Textunterschiede zwischen der tatsächlichen FOMC-Anweisung und der vorherigen auf Kauf oder Verkauf. Der Schwerpunkt liegt auf Worten, die für die gesamte zukünftige Geldpolitik von Bedeutung sein können. Das Ergebnis ist eine fatale Bewegung auf den Devisenmärkten. Darüber hinaus werden die gleichen Algorithmen an Nachrichtenagenturen „geklebt“, die angewiesen sind, finanzielle „Schnipsel“ zu lesen, die von verschiedenen Pressekonferenzen, wirtschaftlichen Ereignissen usw. übertragen wurden. Aufträge zum Kauf oder Verkauf einer bestimmten Währung werden mit Lichtgeschwindigkeit übertragen.

Das Trading ist nicht mehr so wie früher, da die IT-Branche dessen Gesicht für immer verändert hat. Wir können uns nicht einmal vorstellen, was in der uns bevorstehenden Zeit passieren wird, aber eines ist sicher: wenn die Roboter des letzten Jahrzehnts den Menschen folgten, ist das im Trading nicht mehr der Fall. Menschliche Trader, und insbesondere Verkäufer, müssen sich anpassen und in die Fußstapfen dieser Roboter oder dieser HFT-Industrie treten. Dies ist der einzige Weg, in einem solchen Wettbewerbsumfeld zu überleben. Diese Industrie verändert sich so schnell, dass es praktisch unmöglich für sie ist, so zu bleiben, wie sie ist. Was Verkäufer verstehen sollten ist, was sich auf den Märkten bewegt, was die treibenden Kräfte auf dem Forex-Markt sind und wie noch Gewinne angesichts all dieser widrigen Bedingungen erzielt werden können. Schließlich werden Roboter immer noch von Menschen programmiert, und die menschliche Natur dominiert den Handel ebenso wie jede andere Industrie.

Was the information useful?
HFT (High Frequency Trading) in Forex-Märkten